Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Maestro

Samstag, 25.1.20, 19.00 Uhr
Große Bühne

Maestro: Anniello Desiderio, Gitarre


Mit Werken von D. Scarlatti, D. Cimarosa, M. Giuliani, M. Castelnuevo-Tedesco, G. Sanz , J. Rodrigo, L. Brouwer
In Zusammenarbeit mit dem WDR3-Hörfunk, Kammermusik in NRW

Aniello Desiderio nimmt unter den klassischen Gitarristen unserer Zeit ohne jeden Zweifel eine Sonderstellung ein. Wenn die Kritik über ihn berichtet, sind Superlative garantiert. „Man sollte meinen, dass dieser Typus von Musiker eigentlich schon ausgestorben sei. So muss es einst gewesen sein, als die großen Virtuosen des 19. Jahrhunderts wie Paganini, Regondi oder Giuliani das Publikum in taumelnde Begeisterung versetzten.“ schreibt etwa die Stuttgarter Zeitung.

Geboren 1971 in Neapel, begann Aniello das Studium der klassischen Gitarre im Alter von 6 Jahren. Schnell wurde er als „Wunderkind“ gehandelt und sorgte auf seinem Weg zu einer Weltkarriere mit unglaublichen 18 ersten Preisen bei nationalen und internationalen Wettbewerben für Furore.

Seit 1989 spielt „Il Fenomeno“ weltweit und tritt als Solist mit führenden Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Wiener Kammerorchester und den Moskauer Virtuosen auf. 

Gemeinsam mit dem Geiger Gidon Kremer wurde er 1999 "Artist in Residence" beim DLF und dem Musikfest Bremen. Im gleichen Jahr produzierte der Bayrische Rundfunk ein Filmporträt des Ausnahmegitarristen, das von Sendern aus ganz Europa übernommen und gesendet wurde. Neben seiner Solistentätigkeit bildet Aniello mit seinen Brüdern Gennaro und Gaetano Desiderio das Ensemble "Passione Napoletana". Seiner Tango-Leidenschaft frönt er im Duo mit dem argentinische Bandoneonisten Romulo Larrea.

Die Maestro Reihe mit Aniello Desiderio wird unterstützt von der Volkbank Marl-Recklinghausene eG sowie der Kluth-Stiftung. Karten für das Konzert am 25. Januar (19 Uhr, Theater Marl) sind ab sofort erhältlich im i-Punkt im Einkaufszentrum Marler Stern (montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 13 Uhr, Tel.: (02365) 99-4310).

Anhang: Programm und ausführlicher Lebenslauf

PROGRAM

Domenico  SCARLATTI Sonaten K 408, K74, K32, K466, K 144, K 149
(1685-1757)

Mauro GIULIANIRossiniana n°1
(1781 – 1829)

M. C. TEDESCO 3 Mov from Escarraman op. 177
(1895-1968) (Gallarda, El Canario, Pesame Dello..)

Gaspar SANZSuite Espanola
(1640,1710) Espanoleta, Gallarda,Danza de las Hachas, Rujero y Paradetas,
Zarabanda, Passacalle, Folias,La minona de cataluna, Canarios with cadenza from Fantasia para un Gentilhombre by J. Rodrigo

Joaquin RODRIGOInvocacion y Danza, Omaggio a De Falla
(1901-1999)

Leo BROUWER RITO DE LOS ORISHAS
(1939) Exordium-conjuro
Danza de la diosas negras

 

Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...