Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Samstag, 8.2.2020, 19.30 Uhr
Große Bühne

Der seltsame Fall des Dr. Jekyll & Mr. Hyde


Atmosphärische Trickfilm-Lesung nach dem Roman von Robert L. Stevenson
Ein Gastspiel der Mediabühne Hamburg
Gefördert vom Kultursekretariat NRW, Gütersloh

Mit der spannungsvollen Inszenierung dieses Thrillers zeigt die Mediabühne aus Hamburg die vielleicht berühmteste aller Gothic-Novels in einer faszinierenden Hybrid-Form: Während im Hintergrund auf großen Leinwänden die Geschichte in Trickfilm-Sequenzen zu sehen ist, sitzen vorne die Sprecher, die die Texte live vortragen.
London, 1886: Der beliebte, aufstrebende und ehrgeizige Dr. Jekyll experimentiert mit verbotenen Substanzen und verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst: Mr. Hyde. Plötzlich wird London von bestialischen Mordfällen heimgesucht…
In seinem zeitlosen Klassiker übt Stevenson intelligent subversive Kritik an der gehemmten viktorianischen Gesellschaft, deren unterdrückte Leidenschaften und moralische Zwänge das tragische Fundament seiner Hauptfigur bilden. Trotz - oder wegen - der gesellschaftskritischen Anklänge wurde sein „Dr. Jekyll“ zu Lebzeiten ein großer Erfolg. Mit ihm erschien ein Klassiker der Horrorliteratur und der bis heute prominenteste Vertreter des Doppelgänger-Motives, das Einzug in das Wesen zahlloser Comic-, Film- und Literaturfiguren gehalten hat.

Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...