Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Amüsante Operette bringt österreichische Lebenslust

Die Operette "Im weißen Rössl" ist am Freitag (20.04.) um 19.30 Uhr im Theater Marl zu sehen.

-Fotos: Chris Gonz

Wenn Unterhosenfabrikant Giesecke seine Tochter Ottilie an den Sohn seines Konkurrenten verheiraten will, ihm aber Anwalt Dr. Siedler auf Freiersfüßen dazwischenfunkt und sich „Rössl“-Wirtin Josepha der Liebe ihres Oberkellners Leopold erwehren muss, bis der Kaiser einschreitet – dann kommt das Publikum – wenn es nicht gerade lauthals mitsingt – bis zum Happy End aus dem Lachen nicht mehr raus.

Karten von 16 bis 29 Euro

Wer mitlachen möchte, kann noch Karten für das Singspiel „Im weißen Rössl“ am Freitag (20.04.) um 19.30 Uhr im Theater Marl erwerben. Sie sind im i-Punkt im Marler Stern zum Preis von 16 bis 29 Euro erhältlich.

Schmettern unvergessliche Hits 

In der Inszenierung des Euro-Studios Landgraf spielen Antje Bornemeier (als Rössl-Wirtin), Herman Wallén (als Leopold), Frauke Becker, Marie-Audrey Schatz, Jan Reimitz, Maximilian Nowka, Jürgen Strohschein, Erwin Bruhn, Bernd Gebhardt und Claus Jürgen Frankl. Unterstützt von sieben Musikern schmettern sie unvergesslichen Hits wie „Im Salzkammergut, da ka’mer gut lustig sein“, „Im ‚Weißen Rössl’ am Wolfgangsee“, „Mein Liebeslied muss ein Walzer sein“, „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“, „Die ganze Welt ist himmelblau“ und „Zuschau’n kann i net“.

Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...