Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Next!

Samstag, 16.2.2019, 19.00 Uhr
Theater Marl

Next!


Das Debüt der ARD-Preisträger in Marl in Zusammenarbeit mit dem WDR 3-Hörfunk, Kammermusik NRW

Selina Ott, Trompete

En-Chia Lin, Klavier

Selina Ott, wurde 1998 geboren. Von 2011 bis 2016 belegte sie den Hochbegabtenkurs/Vorbereitungslehrgang bei Prof. Mag.art. Martin Mühlfellner an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Im Schuljahr 2015/16 war sie zusätzlich Jungstudentin an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich. Seit Oktober 2016 studiert sie Konzertfach Trompete in der Klasse von Roman Rindberger an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Meisterkurse bei Gabor Tarkövi, Jens Lindemann, Kristian Steenstrup, Allen Vizzutti, Bo Nilsson, Prof. Hans Gansch, Guillaume Couloumy und Prof. Klaus Schuhwerk ergänzen ihr Studium. In ihrer noch jungen Karriere errang Selina Ott bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen. So ist sie achtfache erste Preisträgerin bei prima la musica in der Kategorie Trompete Solo auf Landes- und Bundesebene. Bereits mit elf Jahren stand sie als Solistin beim Galakonzert der European Brass Band Championships mit der Austrian Youth Brass Band im Brucknerhaus Linz auf der Bühne und überzeugte dort das anwesende Fachpublikum aus ganz Europa mit ihrer Leistung. Ebenso absolvierte sie bereits solistische Auftritte mit der Brass Band Oberösterreich, der oberösterreichischen Jugend Brass Band, der Brass Band Noricum, dem Jugendsinfonieorchester Niederösterreich, dem Franz Schmidt Kammerorchester, dem Kammerorchester der Musikhochschule Karlsruhe, sowie dem mdw chamber orchestra. Substitut bei den Wiener Symphonikern und im Symphonierchester der Wiener Volksoper. Mitglied im Max Steiner Orchester, Wiener KammerOrchester, Vienna Synchron Stage Orchester und Wiener Jeunesse Orchester. Nach gewonnenem Probespiel bei Musica Juventutis im November 2014 trat Selina im April 2015 bei einem Soloabend im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses auf. Im Oktober 2015 wurde sie von Reinhold Friedrich eingeladen bei den Weingartner Musiktagen junger Künstler mitzuwirken, wo sie ein Konzert gemeinsam mit der Harfinistin Alisa Sadikova spielte. Im April 2017 gewann Selina den ersten Preis beim LIONS Musikpreis 2017 und qualifizierte sich damit Österreich beim Europäischen Lions Musikwettbewerb im Rahmen des 63. Europa-Forums (Treffen der europäischen LIONS) in Montreux zu vertreten, wo sie es ins Finale schaffte. 2018 gewann Selina im Alter von 20 Jahren als erste Frau den ARD-Musikwettbewerb im Fach Trompete.


En-Chia Lin, geboren am 21. September 1990 in Taipeh, wurde im Alter von fünf Jahren von seiner Mutter in die Welt der Musik eingeführt. Mehrmals wurde er von der „Holy Familiy Catholic Church“ eingeladen und hatte ebenfalls die Ehre an der „Apostolic nunciature“ aufzutreten, wobei er außerdem eine Auszeichnung vom Botschafter des Vatikans erhielt. Mit der landesweit höchsten Punktezahl in der „Klaviatur-Gruppe“, wurde er für das Musikstudium an der „Taipei National University of the Arts“ aufgenommen. Er belegte das Studium mit dem Hauptfach Klavier und wurde betreut von Professorin Mei-Luan Chen. Des Weiteren trat er am „National Taiwan University Music Festival“ auf, um sein Publikum mit Jazz und Popmusik zu vergnügen. Außerdem interpretierte er im Schauspiel von C. Menotti: „The Telephone“ die Rolle des Hauptdarstellers Ben. Im Jahre 2012 erhielt er ein Stipendium für ein Auslandssemester an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) und studierte bei Dr. Otto Probst. Während jenen zwei Jahren an der Privatuniversität, hatte er u.a. die Möglichkeit bei Paul Badura Skoda, Dr. Johannes Kropfitsch, Roland Batik, Luca Monti, Denise Benda (Instrumentalkorrepetition und Kammermusik) und Martin Reiter (Jazzklavier) seine musikalischen Fertigkeiten zu verbessern. Im Oktober 2016 schloss er schließlich das Masterstudium mit Erfolg ab und erlangte den Titel „Master of Arts“. Neben der klassischen Musik beschäftigte sich En-Chia mit Musik für Werbung und Filme und durfte für zwei aufeinanderfolgende Jahre die Musikproduktion der „Taichung International Animation Festival“ im Namen der taiwanesischen Regierung übernehmen. Des Weiteren arrangierte er taiwanesische Volkslieder für das „Taipei Mandolin Ensemble“. Am 12. Februar 2017 fand eine Kooperation mit dem japanischen Meister für Mandoline, Yasunobu Inoue, statt und er durfte mit ihm und dem „Taipei Mandolin Ensemble“ einen erfolgreichen Aufritt im National Concert Hall feiern. Im Oktober 2017 wurde seine eigene Komposition „BPM 129“ für das Mandolin Orchester in Japan, Osaka erstmals aufgeführt und sorgte ebenfalls für große Begeisterung. Seit September 2017 studiert er in der Klasse von Prof. Denise Benda Instrumentalkorrepetition. Im September 2018 stand er Selina Ott als Korrepetitor zur Seite beim ARD Musikwettbewerb, den sie gewann.

Programm:

Arthur Honegger (1892-1955): Intrada für Trompete und Klavier
Eugène Bozza (1902-1991): Rustiques für Trompete und Klavier
Frédéric Chopin (1810-1849): Ballade für Klavier Nr. 3 As-Dur op. 47
George Enescu (1881-1955): Legende für Trompete und Klavier

PAUSE

Alexander Arutjunjan (1920-2012):Konzert für Trompete und Klavier
César Franck (1822-1898):Prélude, fugue et variation für Klavier op. 18
Alexander Fjodorowitsch Goedicke (1877-1957): Konzertetüde für Trompete und Klavier op. 49 

 

Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...