Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Mittwoch, 29.4.2020, 10.00 Uhr
Große Bühne

Good Morning, Boys and Girls


Ein Jugendstück von Juli Zeh
Ein Gastspiel des Westfälischen Landestheaters
14+

Am Valentinstag 2018 erschießt ein 19-Jähriger an seiner ehemaligen Schule in Parkland 14 Schüler und drei Erwachsene. 2009 sterben bei einem Amoklauf in Winnenden 16 Menschen, darunter der

Amokläufer. 2002 tötet ein ehemaliger Schüler in Erfurt 13 Lehrer, zwei Schüler, einen Polizisten und sich selbst. 1999 töten zwei Jugendliche 13 Menschen in Columbine, USA. Bereits 1770 beschreibt Captain Cook mit dem Begriff „Amok“ eine Kampftaktik aus Malaysia, bei der sich Sklaven mit dem Kampfschrei „amuk“ gegen ihre Herrscher blutig zur Wehr setzten und danach als Helden gefeiert wurden. 

Auch Jens, aka „Cold“, hat sich in seiner Fantasie seine 15 Minuten Ruhm bis ins kleinste Detail ausgemalt. Weil es vor ihm schon andere Amokläufer gab, muss seine Tat noch mehr Fassungslosigkeit hervorrufen als alles bisher Dagewesene. Er hört in seinem Kopf schon, wie seine Eltern CNN Interviews geben, wie seine Mitschüler ihn als typischen Außenseiter beschreiben, wie sein Bild als junger Mann im schwarzen Trenchcoat durch alle Medien geistern wird. Doch die Begegnung mit seiner Mitschülerin Susanne ändert alles. Nichts ist sicher, und noch nicht mal das ist sicher.

Gefördert vom Kultursekretariat NRW, Gütersloh

Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...